Leitlinien

Als Mitglied des dvb (Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung e.V.) und der DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V. ) fühle ich mich den ethischen Standards der Beratung verpflichtet.

 

Systemische Grundhaltung

Die Grundhaltung systemischer Beratung ist gekennzeichnet durch Achtung, Respekt und Wertschätzung gegenüber einzelnen Personen und Systemen. Dies beinhaltet die Akzeptanz einzelner als Person und die Allparteilichkeit gegenüber den zum System gehörenden Personen, unabhängig von deren Alter, Geschlecht, ethnischer Herkunft, Kultur, Status, sexueller Orientierung, Weltanschauung und Religion.
Die unterschiedlichen Systeme und Beziehungen, in denen Sie leben, werden berücksichtigt und aktiv genutzt.

 

Transparenz und Eigenverantwortung

Der Beratungsprozess soll für Sie klar und nachvollziehbar sein. Neue Perspektiven werden eröffnet, indem Ihre  Möglichkeitsräume erweitert und Ihre Selbstorganisation gefördert wird, wobei alle Entscheidung immer bei Ihnen bleiben.

Kompetenz- und Ressourcenorientierung

Die Beratung geht von Ihren persönlichen Voraussetzungen und Bedürfnissen aus und baut auf Ihren vorhandenen Fähigkeiten und Möglichkeiten auf.

Biografieorientierung

Sie beschäftigen sich mit ihren Erfahrungen, Tätigkeiten und Fähigkeiten in Vergangenheit und Gegenwart und verbinden diese für die Zukunft miteinander.

Ziel- und Lösungsorientierung

Gemeinsam erarbeiten wir realisierbare Ziele und entwickeln Lösungswege.

Lebenslanges Lernen

Bildung ist ein Prozess der persönlichen und beruflichen Entwicklung, der nie abgeschlossen ist und immer gefördert werden kann.